Deutschpunk Konzert

Einlass: 20:30 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Eintritt: VVK: 8 €

DIE DORKS
KETTENREAKTION
DEVILS UNDER CHURCH

Die Dorks
Alles andere als dumm (DIE DORKS stammt aus dem englischen und heißt so viel wie „Idioten“) stellt sich die mittlerweile 6-köpfige Punkrockcombo rund um Sängerin Lizal auf ihrem nun mehr 5. Studioalbum „Urlaub in der BRD“ (erschienen auf Coretex Records) an.
Melodischer Punkrock trifft auf Oldschool Rock'n Roll, Ska, Power- und Heavymetaleinflüsse. Fuck off the Scene Rules, denn Punk ist das, was du draus machst! Genreschubladen sind hier passé.

Kettenreaktion
Man könnte jetzt erneut davon anfangen, wie besonders, wie neuartig, wie unmöglich einem Genre zuzuordnen die nächste 08/15-Schraddelkapelle wieder ist. Aber mal ganz ehrlich, glaubt irgendjemand wirklich, was er da liest? Kettenreaktion sind ganz einfach das, was dabei herauskommt, wenn man vier Jungs vom Dorf zusammen mit Einflüssen aus Punk, Rock und Hardcore zusammen in einen Topf wirft. Schnelle, meist harte Gitarrenmusik mit politischen, sozial- und selbstkritischen Texten. Dazu eine Bühnenshow, die auf die Knochen geht und vier Musiker, die sich selbst nicht immer ganz ernst nehmen. Nimmt man das alles zusammen, erhält man das, worauf es ankommen sollte: Menschen, die Spaß an ihrer Musik haben und es lieben, diese(n) mit anderen zu teilen. Diese Qualitäten brachten die Band auf ihren zahlreichen Reisen bereits mit Größen wie Fahnenflucht, Radio Havanna, S.i.K. und Skafield auf die Bühne. Doch alle Referenzen sind nichts wert, am besten, DU überzeugst dich selbst! Alerta!

Devils under Church
Devils Under Church ist eine junge aufstrebende Punk-Rock Band aus Tauberbischofsheim, die von fünf Musikern im Jahre 2014 gegründet wurde, um ihre Liebe zur Musik mit der Welt zu teilen. Doch diese Band lässt sich nicht als klassische „Drei-Akkorde-Punk-Band“ beschreiben, da man versucht hat, möglichst viele Stilrichtungen zu integrieren und sich nicht von Klischees einschränken lassen wollte. Dadurch ist ein guter Mix aus sehr lebhaften Songs entstanden, die gleichzeitig zum Nachdenken anregen. Auch lustige und ironische Songs unterhalten das Publikum, doch die wichtigsten Themen sind und bleiben „Sex, Drugs and Rock n Roll“.