Einlass: 19:30 Uhr

Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt: 5 €

MBAZU BA NKETO

SUSÉ KARADAH

MBONDA LOKITO PERCUSSIONS

Die 14. Afro-Night im B-Hof Würzburg ist wieder vollgepackt mit heißen Trommelrhythmen vom afrikanischen Kontinent, die die kalten Temperaturen bei uns vergessen machen.

Die Frauen-Trommelgruppe "Mbazu ba Nketo" eröffnet das Programm mit abwechslungsreichen zentralafrikanischen Rhythmen, die die Besucher auf den Abend einstimmen.

Auch in diesem Jahr wieder dabei - „Susé Karadah“ - mit kubanischem Rhythmus im Blut. Zusammen mit Rob Collomb an der Gitarre, Roberto Behrendt an den Percussions und Patrick Mabiala am Klavier wird Susé das Publikum wieder einmal in ihren Bann ziehen. Lassen Sie sich verzaubern.

„Mbonda Lokito Percussions" mit André Mabiala beschließt den Abend und wird die Gäste mit einem Feuerwerk traditioneller afrikanischer Musik begeistern.

Getreu dem Vereinsmotto „Mitmachen, Spaß haben und dabei helfen“ freuen sich die Gastgeber auf zahlreiche Besucher.

Eine Tombola, eine kleine Ausstellung kongolesischer Masken und Figuren und ein leckerer afrikanischen Imbiss runden das Angebot ab. Der Erlös der Veranstaltung kommt, wie in jedem Jahr, dem gemeinnützigen Verein „Mbonda Lokito Kongo/Kinshasa Kinderhilfe e.V.“ zu Gute. Das vereinseigene Schulprojekt, die "Groupe Scolaire Maman Vabatu Ngoma" in Kinshasa wird gerade zum Gymnasium erweitert.

Weitere Infos und Bilder zum Verein gibt es unter www.mbonda-lokito.org oder www.facebook.com/Mbonda.Lokito.ev